Wohnquartier Bellingholz-Süd

Betreff
Wohnquartier Bellingholz-Süd
- Aufstellungsbeschluss Bebauungsplan 12 E - Bellingholz-Süd
Vorlage
0106/2021
Aktenzeichen
04.ASP/20
Art
Beschlussvorlage

Sachverhalt:

 

Auf den zurzeit landwirtschaftlich genutzten Flächen südlich des Baugebiets Bellinholz-Nord und westlich des Baugebiets Bellingholz-Ost / Vinckestraße soll ein neues Wohnquartier im direkten Anschluss an die bestehenden Siedlungsbereiche entstehen. Das neue Wohnquartier soll über die Lünener Straße erschlossen werden.

 

Das städtebauliche Konzept wurde bereits in der Sitzung des Ausschusses für Stadtentwicklung, Planung und Wirtschaftsförderung am 01.12.2020 vorgestellt. Demnach wird das Wohnquartier Bellingholz-Süd über die Lünener Straße erschlossen. Eine Erschließung für den Fuß- und Radverkehr erfolgt zudem über die Walczer Straße, Robert-Koch-Straße und die Lytham-St. Annes-Straße. Das Konzept sieht ca. 140 Wohneinheiten in gemischten Wohnformen vor. So entstehen Einfamilen-, Doppel- und Reihenhäuser sowie Geschosswohnungsbau. Sollte der Bedarf für ein gemeinschaftliches Wohnprojekt vorhanden sein und ein Träger gefunden werden, so werden auch hierfür Flächen vorgesehen. Zusätzlich sieht das städtebauliche Konzept vor, dass ca. 30 % der Wohneinheiten dem sozialen Wohnungsbau zuzuordnen sind. Eine Kita im Südwesten sowie mehrere Grünflächen innerhalb des Quartiers runden das Konzept ab. Die Verwaltung wurde in der Sitzung des Ausschusses für Stadtentwicklung, Planung und Wirtschaftsförderung am 01.12.2021 beauftragt auf Grundlage des Konzeptes die weiteren Schritte vorzubereiten.

 

Die in Anlage 1 abgegrenzte Fläche ist im Flächennutzungsplan der Stadt Werne als Wohnbaufläche dargestellt, sodass eine Änderung nicht notwendig wird. Der abgegrenzte Bereich umfasst die im städtebaulichen Konzept für eine kurzfristige Bebauung vorzusehende Fläche und einen Erweiterungsbereich westlich der Haupterschließung (siehe Anlage 2). Der Erweiterungsbereich soll bereits zum jetzigen Zeitpunkt in den Aufstellungsbeschluss für den Bebauungsplan 12 E – Bellingholz-Süd – integriert werden, um auf den übergeordneten Planungsebenen (insbesondere Regionalplanung) zu verdeutlichen, dass diese Flächen in Zukunft für eine bedarfsgerechte Wohnbaulandentwicklung in Werne vorzusehen sind und bereits zum jetzigen Zeitpunkt die regionalplanerische Zustimmung für die Gesamtfläche zu erhalten.

 

Nachdem die Frage der Entwässerung des Gebietes in enger Abstimmung zwischen Verwaltung, unterer und oberer Wasserbehörde (Kreis Unna und Bezirksregierung Arnsberg), dem Investor und dem Ingenieurbüro zwischenzeitlich geklärt werden konnte, soll nun der Aufstellungsbeschluss gemäß § 2 Abs. 1 BauGB gefasst werden.

 

Im Rahmen des Bauleitplanverfahrens werden weitere Gutachten in Hinblick auf Umwelt- und Artenschutz, Verkehr, Boden und Lärm notwendig werden. Diese Unterlagen gilt es neben dem Entwurf des Bebauungsplans im Weiteren zu erarbeiten. Die Gutachten und Untersuchungen sowie Stellungnahmen stellen die Grundlage für die Umweltprüfung gemäß § 2 Abs. 4 BauGB, den Umweltbericht i.S.d. § 2a Satz 1 Nr. 2 BauGB sowie die weiteren Planungen dar. Auch wird ein Gutachten zu klimatischen Auswirkungen und Anpassungsmaßnahmen erstellt werden. 

 

Textliche Festsetzungen im Hinblick auf Klima- und Umweltschutz werden im Plangebiet aufgenommen (Dachbegrünung, Einschränkung Schottergärten, durchlässige Bodenbeläge, Grün- und Freiräume), sodass den heutigen Anforderungen an nachhaltige, lebenswerte und zukunftsfähige Wohnquartiere entsprochen wird. Die Größen der Grundstücke und die Dichte der Bebauung orientieren sich an den umliegenden Gebäuden. Reglungen zu öffentlich gefördertem Wohnungsbau sollen im städtebaulichen Vertrag getroffen werden. Das städtebauliche Konzept sieht vor, dass ca. 30 % der Wohneinheiten dem sozialen Wohnungsbau zuzuordnen sein werden. Der Bedarf an Kita-Plätzen wird zurzeit von Seiten der Verwaltung geprüft und - wenn notwendig - durch den Neubau einer Kindertagesstätte umgesetzt.

 

 

Anlagen:

 

Anlage 1: Übersichtsplan Bebauungsplan 12 E – Bellinghollz-Süd

Anlage 2: Vorgesehene Wohnbaufläche und Erweiterungsfläche des Wohnquartiers Bellingholz-Süd